Open Science Lab der TIB Hannover

An der Technischen Informationsbibliothek Hannover soll ab diesem Jahr ein Team das Thema Open Science in einem neuen „Open Sicence Lab“ bearbeiten. Es sollen Webanwendungen für Forschende erprobt und entwickelt werden und mit offener Forschungskommunikation expermientiert werden. Eine spannende Bereicherung des E-Science-Feldes, nicht zuletzt im Leibniz-Forschungsverbund science2.0, an dem auch das Medienzentrum der TU Dresden beteiligt ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: